NEUE GENERATION, NEUE RÄUME | 2019

Oberhalb von Schwyz mit wunderbarer Sicht in das Grüne und die Berge steht das frisch umgebaute Einfamilienhaus. Das in den 1970 Jahren erstellte Gebäude wurde seither kaum verändert. Deshalb beschloss die junge Familie das Haus innen zu modernisieren und ihren Bedürfnissen anzupassen, bevor sie als nächste Generation das Haus bezieht.
Das 6 ½ Zimmer Haus wurde innen komplett saniert. Ein behutsamer Umgang mit den bestehenden Strukturen begleitete den Umbau. So wurden kaum Wände abgebrochen und neu erstellt. Der zu kleine Wohnraum im Erdgeschoss wurde mit einem einstöckigen Anbau erweitert. Der neue und präzis zonierte Wohn- und Essbereich mit einer Raumhöhe von 3.20 m und grosszügigen Fensterfronten ist das neue Herzstück des Hauses. Mit einer edlen und ausdrucksvollen Tapete, sowie einer Akzentwand wird der grosse Raum wohnlich und etablierte sich sofort zum Lieblingsplatz der Familie. Das Bindeglied zwischen Eingang und Wohnen ist die hochwertige Küche. Mit der gewählten Position erhält sie einen hohen Stellenwert innerhalb des Hauses. Ein elegantes Schwarz und ausgearbeitete Details im Rohstahl, kombiniert mit Holz unterstreichen ihre Wichtigkeit.

Die bestehenden Badezimmer im Erd- und Obergeschoss wurden neu gestaltet und erweitert. Um den Charakter des Hauses zu wahren, entschied man gewisse alte Objekte gezielt einzusetzen und mit modernen Materialien zu kombinieren. Im Obergeschoss wurde das Bad mit einem Durchbruch um den Korridor erweitert. So entsteht nicht nur ein interessanter Korridor sondern auch ein grosszügiges Wohnbad. Der offene Raum wurde bewusst sehr wohnlich inszeniert und ist mit der aussergewöhnlichen Wandgestaltung ein Blickfang. Das rustikale Waschtischmöbel, passend zu dem Wandfries in Kombination mit den modernen Accessoires unterstreicht den Stil des Innenausbaus.

Die Schlafzimmer wurden entsprechend der Nutzung farblich gestaltet. Das Elternschlafzimmer wurde mit einen eleganten und beruhigenden dunkelblauen Anstrich versehen, welcher mit goldenen Wandleuchten akzentuiert wird. Die Kinderzimmer erhielten verspielte Streifenmuster in einem rötlich-grauem Farbton. Die Farben werden mit dem Hohen Sockel und den weissen Türrahmen zusätzlich hervorgehoben.

Die FORM Innenarchitektur erarbeitete das Innenraumkonzept mit Farben und Materialien, begleitete und beriet die Bauerschaft bei Küchen- und Badezimmerauswahlen und unterstützte bei Einrichtungsfragen. Die Planung des Umbaus sowie die örtliche Bauleitung wurde durch ein Architekturbüro ausgeführt. In enger Zusammenarbeit mit dem Architekten entstand eine auf die Familie angepasste, zeitgenössische Gesamtlösung.

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis

© 2018 - FORM Innenarchitektur GmbH | Impressum & Datenschutz