LUST AUF VERÄNDERUNG | 2010 - 2018

Ein bestehendes Einfamilienhaus aus den 70er Jahren wurde laufend saniert und den heutigen Bedürfnissen angepasst.
Die „Lust auf Veränderung“ machte auch beim Innenleben des Hauses keinen Halt. Die bestehenden Grundrissstrukturen wurden beibehalten mit der Ausnahme, dass die Küchenwand zum Wohnbereich geöffnet wurde.
Dem Kunden war es sehr wichtig, dass der neue Innenausbau dem Haus eine Seele verleiht. So wurde gezielt mit speziellen Materialien und Farben gearbeitet.
Die Küche, welche sich zum Herzstück des Hauses heraus kristallisierte, wurde zum Essraum hin geöffnet. Die neugestaltete grosszügige Theke verbindet die Küche mit Wohn- und Essraum. Die Farbe der Küche wurde in einem dezenten Schwarz gewählt. Spezielle Details wie Eichenholz in Täfer-Optik in Kombination mit Rohstahl und einer speziellen Hängeglasvitrine, verleihen der neugestalteten Küche ein neues Kocherlebnis auf hohem Niveau.
Das Material Rohstahl findet man im Wohnbereich beim Kamin, sowie speziell eigens für unseren Kunden gestalteten Salontisch, wieder.
Die Herausforderung war die Neugestaltung der Nasszellen, da der Bestand auf sehr kleinen Raumflächen war, wurden viele verschiedene Möglichkeiten geprüft. Der Kunde hat sich dann entschieden, auf den bestehenden Grundrissflächen die Nasszellen neu zu designen. Klar war, dass man aufgrund der gegebenen Strukturen kein Wohnbad realisieren konnte. Mit viel Liebe zum Detail wurden zwei moderne und wohlfühlende Badezimmer realisiert.

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis

© 2018 - FORM Innenarchitektur GmbH | Impressum & Datenschutz